Rundreisen Kambodscha

14-Tage-Gruppen-Tour: Magie und Mythos - Kambodscha erleben (feste Termine)




Magie und Mythos - Kambodscha erleben (Gruppentour) 
14 Tage / 13 Nächte ab Siem Reap bis Phnom Penh

Erleben Sie wie die Natur die urigen Tempelstätten einnimmt und lassen Sie sich von der Mystik der Urwaldtempel verzaubern.

Unsere neue 14-Tage-Kleingruppenreise (bestimmte Termine und deutschsprachig) durch Kambodscha kombiniert die klassischen Highlights wie die berühmten Tempelruinen von Angkor und die Hauptstadt Phnom Penh mit Fischerdörfern und abenteuerlichen Dschungellandschaften. Zeitlose schöne Landschaften sind von Reisfeldern, Zuckerpalmen, Pfeffer und Tabak geprägt.

Tour-Info:
Klein-Gruppentour mit deutschsprachiger Reiseleitung (ab 2 Personen)
Beginn in Siem Reap

Starttermine der Rundreise:
12.09.2019, 03.10.2019, 31.10.2019, 14.11.2019, 05.12.2019, 02.01.2020, 09.01.2020, 06.02.2020, 05.03.2020, 09.04.2020, 03.05.2020, 24.05.2020, 14.06.2020, 21.06.2020, 12.07.2020, 19.07.2020, 26.07.2020, 16.08.2020, 13.09.2020, 11.10.2020, 25.10.2020, 08.11.2020, 15.11.2020, 29.11.2020, 06.12.2020

Reiseablauf in Kurzform
Tag 1: Siem Reap
Tag 2: Siem Reap - Ruluos Gruppe - Banteay Srei/Samre
Tag 3: Siem Reap - Angkor Thom / Wat
Tag 4: Siem Reap - Urwaldtempel Ta Phrom & schwimmenden Dörfer
Tag 5: Siem Reap - Battambang (Landleben)
Tag 6: Battanmang - Wat Ek Phom
Tag 7: Battambang - Phnom Penh - Ausblicksberg Oudong
Tag 8: Phnom Penh - Koh Rong
Tag 9: Koh Rong - Strand
Tag 10: Koh Rong - Strand
Tag 11: Koh Rong - Strand
Tag 12: Koh Rong - Phnom Penh
Tag 13: Phnom Penh - Silberpagode
Tag 14: Phnom Penh - Abreise

So reisen Sie:

1.Tag: Ankunft in Siem Reap
Ankunft und Transfer zum Hotel in Siem Reap, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Von hier aus werden Sie in den nächsten Tag die Tempelanlage Angkor mit dem weltberühmten Angkor Wat erkunden. Das Areal erstreckt sich über insgesamt ca. 40 qkm und besteht aus mehr als 100 Tempeln aus dem 9. bis 13. Jahrhundert. 

Übernachtung in Siem Reap. 


2.Tag: Siem Reap - Roluos Gruppe - Banteay Srei - Banteay Samre
Beginnen Sie den Tag nach dem Frühstück mit einer Besichtigung der Roluos-Gruppe. Diese Tempel liegen ca. 15 km außerhalb von Siem Reap in einer herrlichen Landschaft aus Reisfeldern, kleinen Dörfern und Wäldern. Der elegante Tempel von Preah Kô, bestehend aus sechs Ziegelsteintürmen, wurde im Jahr 879 während der Regentschaft von König Indravarman I. errichtet. Des Weiteren sehen Sie den Bakong, einst Staatstempel und somit der größte der Stadt. Der Tempel repräsentiert den Berg Meru und ist dem Gott Shiva gewidmet. Der dritte und letzte zur Rolous-Gruppe gehörende Tempel ist der Lolei.

Am Nachmittag geht es im privaten Fahrzeug weiter zum prachtvollen Tempel Banteay Srei. Die "Zitadelle der Frauen", einer der am besten erhaltenen Tempel in Kambodscha, wurde im 10. Jahrhundert erbaut und beherbergt einige der schönsten Beispiele für die klassische Baukunst der Khmer sowie bemerkenswerte feinste Steinschnitzereien, die den Hindu-Gott Shiva darstellen. Banteay Srei ist einzigartig, da der Tempel aus rotem Sandstein erbaut wurde, den man sonst nirgends in Angkor finden kann. Er zäglt zu den Juwelen der Khmer Kunst. Auf dem Rückweg nach Siem Reap sehen Sie den Banteay Samre Tempel.

Optional: Fahrradtour zum Tonle-Sap-See: Sie fahren durch das Dorf von Chreay und halten unterwegs am Tempel Phnom Krom, von wo aus Sie eine grandiose Aussicht auf die Umgebung haben. Genießen Sie zum Abschluss einen traumhaften Sonnenuntergang mit anschließendem Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Siem Reap.


3.Tag: Faszinierende Tempelstadt Siem Reap - Angkor Thom und Angkor Wat
Nach dem Frühstück wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie. Es geht in die alte Stadt Angkor Thom, die letzte Hauptstadt des Großen Khmer-Reiches unter der Herrschaft von Jayavarman VII. Umringt von einer 8 m hohen Mauer, die ein perfektes Quadrat bildet. Sie betreten die Stadt durch das eindrucksvolle Südtor, in welches vier gigantische Gesichter sowie Elefanten eingemeißelt sind. Sie überqueren eine der Brücken über den 6 m tiefen Wassergraben, an deren Seiten sich 54 Götter bzw. Dämonen befinden, welche die heilige Naga-Schlange halten.


Von hier aus fahren Sie zum Bayon-Tempel, der das Zentrum der Stadt bildet. Der Bayon ist bekannt für seine steinernen Gesichter, die die 54 Provinzen des Großen Khmer-Reiches repräsentierten - von denen heute jedoch nur noch 37 erhalten sind. Des Weiteren besichtigen Sie die Terrasse der Elefanten und des Lepra-Königs, die beide für Ihr verschlungenes Basrelief bekannt sind.


Am Nachmittag beginnen Sie Ihre Erkundungstour mit einem ganz besonderen Höhepunkt: die Besichtigung von Angkor Wat. Im frühen 12. Jahrhundert unter Suryavarman II. gebaut, soll Angkor Wat die Gipfel des Bergs Meru, der Heimat der Götter darstellen. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der beeindruckendste Tempel-Komplex der Welt. Innerhalb des Tempels finden Sie wunderschön gestaltete Wände und Schnitzereien, welche die hinduistische Mythologie darstellen. Weiterhin ist Angkor für seine fast 2.000 eingemeißelten Apsaras bekannt. Die "himmlischen Tänzerinnen" sind im gesamten Tempel zu sehen, wobei keine der anderen gleicht. Heutzutage schmückt Angkor Wat die kambodschanische Nationalflagge und zieht immer mehr Besucher in seinen Bann. Erleben Sie den Sonnenuntergang vom Tempel Pre Rup aus, der wunderschön inmitten von Reisfeldern gelegen ist, bevor Sie zurück zum Hotel fahren.

Optional: Besuch von Phare Ponleu Selpak, einer Hilfsorganisation zugunsten benachteiligter Jugendlicher, wo Sie die jungen Künstler bei der Arbeit im Kunstzentrum besuchen und eine originelle und äußerst beeindruckende Artistikshow anschauen können

Übernachtung in Siem Reap.

4.Tag: Siem Reap - Mystik des Urwald-Tempels Ta Phrom und schwimmende Dörfer
Am Vormittag besuchen Sie die Tempel des "Kleinen Rundwegs": den königlichen Badepool Srah Srang, das Kloster Banteay Kdei, die Pyramide von Ta Keo, die Türme von Prasat Kravan, Chau Say Tevoda und Tommanon sowie den berühmten Ta Prohm.

Ta Prohm ist einzigartig und ursprünglich, da der Tempel weitgehend so belassen wurde, wie man ihn vorgefunden hat: Viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert, was Ta Prohm zu einem der malerischsten und unvergesslichsten unter den Angkor-Tempeln macht.

Am Nachmittag machen Sie eine Bootstour auf dem Tonlé Sap See. Das Boot bringt Sie zum schwimmenden Dorf Chung Khneas. Während der einstündigen Fahrt passieren Sie schwimmende Häuser und imposante überschwemmte Wälder und bekommen einen Eindruck vom Leben auf dem Wasser. Genießen Sie die Aussicht über den riesigen Tonlé Sap See bevor Sie zurück nach Siem Reap fahren.

Übernachtung in Siem Reap.

5.Tag: Atemberaubende Landschaftsbilder und ursprüngliches Landleben (Battambang)
Am Vormittag verlassen Sie Siem Reap und machen sie sich auf den 2,5 stündigen Weg nach Battambang. Die zweitgrößte Stadt Kambodschas ist voller schöner Beispiele für die französische Kolonialarchitektur.

Nach dem Mittagessen sind Sie zu Gast bei der gemeinnützigen Organisation Phare Ponleu Selpak. Die Schule für Musik, visuelle und darstellende Künste bietet Unterstützung für Kinder und Jugendliche aus armen Verhältnissen. Dieses Projekt ist eine Erfolgsgeschichte und zeigt, wie erfolgreich humanitäre Hilfe sein kann und wie wichtig diese in Ländern wie Kambodscha ist. Sie sollten den Besuch der Zirkusaufführung nicht verpassen. Die Begegnungen mit diesen wundervollen Menschen werden Ihnen sicher in Erinnerung bleiben.

Übernachtung in Battambang.


6.Tag: Battambang - Pilgerstätte der Kambodschaner
Heute fahren Sie zum Wat Ek Phnom und besichtigen einige der vielen kulturellen Dörfer, wo Sie die Herstellung einheimischer Produkte wie Reispapier, Prahok (typische Fischpaste aus Kambodscha) oder Grolan (Klebreis im Bambusrohr) bestaunen können. Mehr über das Handwerk der Einwohner erfahren Sie in der Weberei und im Handarbeitszentrum.

Dann besuchen Sie den schönen auf einem Hügel gelegenen Tempel Wat Banan, der eine tolle Aussicht bietet. Danach fahren Sie weiter zum Phnom Sampeau, den man nach dem Erklimmen von etwa 150 Stufen erreicht. Dieser Tempel ist eine Pilgerstätte der Kambodschaner. Hier verlief einst die Frontlinie der Roten Khmer. Im Berg gibt es eine der vielen Höhlen, in der die Roten Khmer Regimekritiker ermordeten. Zum Abschluss besichtigen Sie eine Fledermaushöhle.

Übernachtung in Battambang.


7.Tag: Battambang - Ausblickswunder Oudong - Silberstadt & Phnom Penh
Am Morgen verlassen Sie Battambang und reisen nach Oudong, die ehemalige königliche Hauptstadt von Kambodscha. Die Fahrt führt Sie durch mehrere Dörfer und vorbei an Pagoden. Aus der Ferne werden Sie auch den Tempelberg mit seinen dutzenden Stupas sehen. Nach Ankunft in Oudong wird Ihnen ein traditionelles Khmer-Mittagsessen in einer Hütte am Fuße des Berges serviert.

Danach besteigen Sie die Stufen zum Gipfel des Oudong Berges und genießen den unvergesslichen Blick über die Ebene unter Ihnen. Ihr Reiseführer wird Ihnen die Geschichte dieser Gegend mit seinen Bauten sowie der religiösen Kultur der Kambodschaner erklären. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie den herrlichen Ausblick. Auf dem Weg nach Phnom Penh besuchen Sie Koh Chen, eine Insel im Tonlé Sap. Koh Chen ist wegen seiner Produktion von Silberschmuck auch als "Silberstadt" bekannt. Schlendern Sie durch das Dorf und beobachten Sie in den vielen Silberwerkstätten die Bewohner bei der Herstellung.

Übernachtung in Phnom Penh.

8.Tag: Phnom Penh - Strand von Koh Rong
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sihanoukville. Der Transfer dauert ca. 5-6 Stunden. Bei der Ankunft in Sihanoukville fahren Sie direkt zum Pier von Sok San und nehmen das Shuttleboot zur Insel Koh Rong. Ca. 45 Minuten bis eine Stunde (je nach Wetterlage) dauert der Bootstransfer bis zum Hotel. Check-in.
Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Übernachtung auf Koh Rong.

9.- 11. Tag: Koh Rong - Strandauszeit
Frühstück im Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung (keine weiteren Leistungen enthalten).
Genießen sie das Meer oder erkunden Sie die Umgebung.

Übernachtung in Koh Rong.

12.Tag: Koh Rong - Phnom Penh
Transfer mit dem Boot zurück nach Sihanoukville und weiter nach Phnom Penh. (Fahrtdauer mit dem Auto ab Pier Sihanoukville ca. 5 Stunden).

Übernachtung in Phnom Penh.

13. Tag: Phnom Penh - Tempel des Smaragdbuddha
Am Vormittag beginnen Sie Ihre Stadtführung mit dem Besuch des Wat Phnom, das höchstgelegene religiöse Bauwerk der Stadt und gleichzeitig namensgebend für die Stadt. Der Tempel wurde errichtet um fünf Statuen des Buddha aufzunehmen, welche der Legende nach von einer Frau namens Penh in einem Fluss gefunden wurden. Heute beherbergt die Anlage die Asche des letzten Khmer-Königs Ponhea Yat und ist Zentrum der Feiern zum kambodschanischen Neujahrsfest. Danach geht es weiter zum Königspalast. Dieser stammt aus dem Jahre 1866 und ist der letzte Palast, der während der französischen Kolonialzeit gebaut wurde. Hier befindet sich auch die Silberpagode, benannt nach den über 5.000 schweren Silberplatten, die den Fussboden zieren. Ihr ursprünglicher Name ist Wat Prakeo, was "Tempel des Smaragdbuddha" bedeutet. In diesem Tempel sehen Sie eine Sammlung von Buddhas in Gold, Silber, Kristall und Bronze. Dann geht es zum Nationalmuseum, das von George Groslier und der Ecole des Arts Cambodgiens entworfen wurde. Das Museum beherbergt die weltführende Sammlung von antiken archäologischen, religiösen und künstlerischen Artefakten der Khmer. Über 5.000 Ausstellungsstücke zeigen den kulturellen Reichtum des einstigen Königreichs. Zudem ist der Dachstuhl die Heimat einer Fledermauskolonie!

Optional: Einen weiteren Einblick in die Schreckenszeit der Roten Khmer gibt der Besuch im Toul-Sleng-Genozidmuseum, einer ehemaligen Schule, die während des Pol-Pot-Regimes zum Gefängnis umfunktioniert wurde. Besuchen Sie die Killing Fields von Choeung Ek, ein Mahnmal für die schreckliche Vergangenheit. Die Killing Fields sind eine Reihe von Massengräbern für die Opfer. Heute ist dies ein friedlicher Ort, der jedoch nach wie vor eine unheimliche Aura ausstrahlt. Ein Stupa gedenkt dem unsagbaren Massaker und beherbergt sterbliche Überreste der gefundenen Opfer.

Am späten Nachmittag gehen Sie an Bord eines typischen Flussbootes für eine einstündige Rundfahrt auf den Flüssen Tonlé Sap und Mekong. Genießen Sie den Anblick des Sonnenuntergangs, der Phnom Penh in schönstes Abendlicht taucht. Langsam erwachen die Cafés, Restaurants und Essensstände am beliebten Flussufer zum Leben.

Übernachtung in Phnom Penh.

14. Tag: Phnom Penh - Ab-/ bzw. Weiterreise
Bis zu ihrem Transfer zum Flughafen von Phnom Penh haben Sie die Zeit zu Ihrer freien Verfügung

Hinweis: Ihr Hotelzimmer steht bis 12 Uhr zur Verfügung. Sollten Sie später abfliegen, kann das Gepäck gerne im Hotel untergestellt werden. Nach Verfügbarkeit ist auch ein Late Check-out möglich. Dieser kann kostenpflichtig sein.

So wohnen Sie:
Siem Reap: Hotel Le Jardin D'Angkor - Deluxe Room
Battambang: Classy Hotel - Superior Room
Phnom Penh: Cardamom Hotel - Superior Room
Koh Rong
: Sok San Beach Resort - Pavilion Garden View

Das ist alles inklusive:

  • Gruppentour mit deutschsprachiger Reiseleitung (örtlich wechselnd) wie beschrieben
  • alle Transporte in klimatisierten komfortablen Fahrzeugen
  • Kalte Tücher und Trinkwasser im Bus gratis vorhanden
  • 13 x Übernachtung mit Frühstück
  • alle Besichtungen und Eintrittsgelder gemäß Programmverlauf (auch Bootsfahrten)
  • Reiseführer über Kambodscha (1 x pro Zimmer)

Nicht inklusive sind:

  • Visagebühren (je nach Nationalität, Kambodscha ca. 30 USD)
  • Getränke, persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Fahrer und Reiseleiter

Hinweis: Umstellung und Änderungen im Reiseverlauf bei gleichem Leistungsumfang bleiben vorbehalten. Offiziellen Check-In und Check-Out Zeiten für Hotels sind 14:00 für den Check-In und 12:00 für den Check-Out. Davon abweichende Zeiten werden im Programmverlauf erwaehnt.



Preise

Magie und Mythos - Kambodscha Gruppentour, deutschspr. Guide
Termine Einzel Doppel 3-Bett 4-Bett  
02.01.2020
09.01.2020
...
(alle Termine unter "Info")
1.805,- 1.365,- -- --
03.05.2020
24.05.2020
...
(alle Termine unter "Info")
1.729,- 1.279,- -- --
11.10.2020
25.10.2020
...
(alle Termine unter "Info")
1.889,- 1.365,- -- --