Lovina & Nordküste

 

Lovina

Lovina ist kein gewachsener Ort, sondern eine Aneinanderreihung von Hotels und Ansiedlungen entlang der balinesischen Nordküste von Singaraja bis kurz vor Seririt. Der Ursprung des Kunstwortes „Lovina“ ist nicht genau auszumachen, man vermutet dahinter aber die Abkürzung von „Love for Indonesia“. Hier geht es ruhig und beschaulich zu. Von der parallel zur Küste verlaufenden Straße führen immer wieder Stichstraßen an die dunklen Lavastrände und kleine Küstendörfer. Man fährt durch Obstplantagen und Weingärten. Landeinwärts liegen hübsche Hügelketten, dazwischen nette Dörfer und Weiler.

Attraktion hier im Norden sind die dunkelsandigen Vulkanstrände. Ein vorgelagertes Riff lockt Schnorchler und schützt Schwimmer. Das ausgerechnet Delphine zum lokalen Wahrzeichen auserkoren wurden, hat seine Berechtigung. Die kleinen Tümmler halten sich gerne in den flachen, wenig bewegten Gewässern vor Lovina auf. Die morgendliche Delphin-Beobachtungstour gehört eigentlich zum Pflichtprogramm, - obwohl es leider keine Garantie gibt, die Flippers auch wirklich live zu sehen.

Weitere Kategorien zu Lovina & Nordküste